Blog

Pressebericht der Hauptversammlung zum Geschäftsjahr 2017

Akkordeon-Orchester wird 50

Gurtweil – Das Schlüchttal-Akkordeon-Orchester (SAO) wird in diesem Jahr 50¦Jahre alt. Während der Hauptversammlung im Gasthaus „Löwen“ in Aichen richteten die Orchestermitglieder ihre Blicke vor allem auf die vielen bevorstehenden Jubiläumsaktionen. Den musikalischen Höhepunkt und Abschluss des Festjahres wird das Orchester am dritten Advent mit einem Jubiläumskonzert markieren.

Aber auch der Rückblick auf die Vereinsaktivitäten im zurückliegenden Jahr ließ erkennen, dass die beiden Vorsitzenden Ulrich Ebner und Georg Böhler mit ihrem Führungsteam eine wirkungsvolle Arbeit geleistet haben. Es galt Konzerte sowie weitere musikalische Auftritte in Höchenschwand, Tiengen, Zurzach und Gurtweil zu organisieren, die Nachwuchsförderung musste neben weiteren Aufgaben bewältigt werden und auch zwei Theaterabende forderten die Ehrenamtlichen heraus.

Die Vereinskasse wurde durch die Hallensanierung und durch die Instrumentenwartung negativ belastet, berichtete Andrea Schrieder. Dirigent Roland Schaaf hingegen zeigte sich über die musikalische Qualität des großen Orchesters erfreut. Allerdings wünscht er sich für die Zukunft einen besseren Probenbesuch und lobte als Beispiel Martina Böhler für ihren 100-prozentigen Probenfleiß. Eine „dünne Spielerdecke“ beklagte hingegen die Jugenddirigentin Claudia Böhler. Sie regte an, dass auch weitere Instrumente wie Bassgitarre, Keybord und Gitarre in die Akkordeonband aufgenommen werden.

Die Wahlen ergaben zwei Veränderungen. So wurde Alena Paulke für den nach 40 Jahren ausscheidenden stellvertretenden Vorsitzenden Georg Böhler gewählt und Claudia Böhler wurde für die ausscheidende Beisitzerin Antonia Ebner in den SAO-Vorstand gewählt. Der Ausblick ins Jubiläumsjahr erinnerte an folgende Aktionen: Es werden neue Kurse in allen musikalischen Bereichen angeboten, die Mitwirkung beim Polizeikaspertreffen am 21.¦und 22. April steht an, das Jubiläumskonzert ist auf den dritten¦Advent terminiert und weitere lokale Auftritte im Jubiläumsjahr warten auf die Orchestermitglieder.

Menü